Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meszseil, n.

meszseil, n.
seil zum messen (vergl. meszschnur, mesztau): funiculus meʒseil Haupts zeitschr. 8, 131; der herzog zog sein meszseil überall hindurch, wies seinen getreuen ihr lehen an. Dahlmann dän. gesch. 1, 74.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2140, Z. 50.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„meszseil“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meszseil>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)