Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

metallreif, m.

metallreif, m.
reif von metall:
freiheit indesz
fand der helden wenige nur;
doch diese schmückt stets reineren heiligenscheins
sanftleuchtende krone, dem herrschaftsmächtigen
zwängt die stirn blos ein metallreif.
Platen 132.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2145, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„metallreif“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/metallreif>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)