Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meuchelmörderisch, adj. und adv.

meuchelmörderisch, adj. und adv.
meditata caede. Frisch 1, 661ᶜ: er wurde eines abends auf freier strasze meuchelmörderischer weise mit 9 dolchstichen ums leben gebracht. Felsenb. 1, 391; gegen einen solchen mann sollte es nicht hinwiederum erlaubt sein, sich aller arten von waffen zu bedienen? welche waffen können meuchelmörderischer sein, als sein verfahren ist? Lessing 10, 177; in diesem augenblick nähert sich ihm Montesquiou .. von hinten, und tödtet ihn meuchelmörderisch mit einer pistole. Schiller hist.-krit. ausg. 11, 341.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2160, Z. 71.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„meuchelmörderisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meuchelm%C3%B6rderisch>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)