Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meuchlisch, adj. und adv.

meuchlisch, adj. und adv.
heimtückisch: meuchelisch, clancularius, clandestinus, fallax Stieler 1253 neben meuchlerisch; der Teutschen brauch were, dasz sie jhrem feind redlich under augen ziehen, denselben mannlich und nicht meuchlischer weisz uberwünden. Zinkgref apophth. 1, 25.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2164, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„meuchlisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meuchlisch>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)