milchkanne f
Fundstelle: Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2195, Z. 46
kanne für milch: milchkanne, hölzerne kanne mit einem henkel ohne deckel, darein die mägde die frischgemolkene milch aus der milchgelte durch das seihtuch gieszen. öcon. lex. 1613; milchkanne, cantharus ligneus e quo lac vendunt, worinnen man milch zuträgt Frisch 1, 663ᵇ; milchkanne von fayence. Jacobsson 6, 566ᵃ.
Zitationshilfe
„milchkanne“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milchkanne>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …