Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

milchmädchen, n.

milchmädchen, n.
mädchen das die milch besorgt und sie auch feil hat: er gieng also in die hütte hinein, fand aber niemand darin als ein junges milchmädchen .. sie war eben im begriffe, etliche ziegen zu melken. Wieland 12, 180.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2196, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„milchmädchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milchm%C3%A4dchen>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)