Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

milchmücke, f.

milchmücke, f.
der schmetterling (vgl. milchdieb, milchmahler): gleiszner sind wie milchmücken, die im sommer umbfliegen und schöne gestalt haben, ausz jhrem geschmeisz werden nur raupen, die ganze gärten verderben. Lehmann floril. 1, 362.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2197, Z. 12.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„milchmücke“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milchm%C3%BCcke>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)