Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

milchseihe, f.

milchseihe, f.
gerät zum durchseihen der milch, milchsieb, auch milchseige, colum lactis Stieler 2000; schweiz. aber milchsiene, ein mhd. milch-sîhene voraussetzend: die milchsienen, wie es die kübler machend unden am boden auszgespitzt und oben ganz weit, also dasz mans nit kan nider stellen, futile. Maaler 290ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2199, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„milchseihe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milchseihe>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)