Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

milchversetzung, f.

milchversetzung, f.:
bei hündinnen entsteht die hundswut aus der milchversetzung, wenn man ihnen alle jungen wegnimmt, nachdem sie diese schon einige zeit gesäugt haben. hannov. mag. 1844 s. 317.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2200, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„milchversetzung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milchversetzung>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)