Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

milderung, f.

milderung, f.
das mildermachen, mildern: die milterung, lenimen, lenimentum, mitigatio, mulcedo Maaler 290ᵇ; lenimen, ein milterung, tröstung Dasyp.; milderung, mitigatio Frisch 1, 663ᵇ; wer cze hart trage (zu viel steuern zahle), das dem miltrung bescheche. d. städtechron. 5, 120 anm. 1 (von 1466); alsdann ist alle hoffnung der gnade und milterung aus: kein ansehen der person ist vorhanden. Simpl. 2, 116 Kurz; etliche (halten das aderlassen) für ein milterung und behülf etlichs theils der krankheiten. Paracelsus opp. 1, 712 A; der kranke fület milderung, aegrotus decrementum morbi sentit, morbus aliquantum remittit, aeger minus graviter laborat. Stieler 1277; (vocale) die wir zur milderung der rauhen töne, zur linderung starker consonante, zur biegsamkeit der rede am nöthigsten haben. Herder z. litt. 1, 65; jammer ward in betrübnis gemildert. und wo diese milderung nicht statt finden konnte .. Lessing 6, 385; auch sollte durchgängig mehr anstand und milderung beobachtet sein (in den räubern). Schiller hist.-krit. ausg. 2, 372; gleichwol verflatterte bald das gerührte zürnen und er bewilligte dem ersten blättchen des so lange gesuchten lieblings (einem ersten erhaltenen briefe) immer schönere milderungen. J. Paul Tit. 2, 89;
miltrung meinem leib und meinen augen ruh.
Weckherlin 134.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2212, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„milderung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milderung>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)