Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

milzader, f.

milzader, f.
salvatella, mhd. milzâder: die milzader, 'der zweig so von der hauptader abgeht und sich in den kleinen finger erstreckt, diese ader pflegt man in schwermütiger krankheit zu lassen.' Frisch 1, 663ᶜ. auch name solcher krankheit: splenetica milzader, milcze oder Dief. nov. gloss. 346ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2221, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„milzader“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/milzader>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)