Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

minnehof, m.

minnehof, m.
vergl. liebeshof: sobald unser minnehof zu stande kömmt, verlange ich seinen jagdzeugsaal zu unsern sitzungen. Gotter 3, 337;
verachten wir die spötterein, und bilden, wie wir täglich thun,
den academschen minnehof.
Platen 290ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2243, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„minnehof“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/minnehof>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)