Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mischbrief, m.

mischbrief, m.:
mischbriefe litterae mixtae Stieler 240; die briefsteller des 17. jahrh. heiszen so briefe, in denen über verschiedene gegenstände gehandelt wird, namentlich briefe über manigfache geschäftsangelegenheiten. vergl. gemischte schreiben unter mischen 4.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2248, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„mischbrief“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mischbrief>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)