Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mischlete, f.

mischlete, f.
vermischung, permistio. Maaler 290ᵈ; mischfutter: mischleten, gemischlete fuͦter ausz mancherlei kernen zuͦsamen vermischt, als rocken, gersten, wicken, für vych zuͦ schütten, farrago Maaler 290ᵈ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2254, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„mischlete“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mischlete>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)