Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mistadel, m.

mistadel, m.
mistjauche (vergl. adel theil 1, 177): marggraf Albrecht schosz oftmals (in Heilsberg) feuer ein, das sie mit ochsenheuten in mistadel eingeweicht lescheten. Henneberger 149.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2267, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„mistadel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mistadel>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)