Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

noppel, f.

noppel, f.:
herr N. N. ist rathsherr worden, wer wird nun mit seiner frau auszkommen, die stoltze noppel wuste ohn dem nicht, wie sie das maul solte krum genug auszzerren. Weise erzn. 196 neudruck; bair. die noppel, betnoppel, betschwester. Schm.² 1, 1751. s. noppeln, noppen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1884), Bd. VII (1889), Sp. 886, Z. 55.

nuppel, nöppel, m.

nuppel, nöppel, m.
was nulp, dann auch ein kleiner mensch Albrecht Leipziger mundart 177ᵃ f.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1885), Bd. VII (1889), Sp. 998, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
nähzeug
Zitationshilfe
„nöppel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/n%C3%B6ppel>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)