Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

nüszlein, n.

nüszlein, n.
deminutiv zu nusz 1:
da da nüssel,
mein herr slecht mein fraun
an den drüssel.
Erlauer spiele 3, 823 Kummer;
vgl. da da, nüszli, da! Wittenweiler ring 14ᶜ, 8.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1885), Bd. VII (1889), Sp. 1018, Z. 27.

nüszlein, n.

nüszlein, n.
deminutiv zu nusz 2, nucula Diefenb. 384ᵇ, nuszlein voc. 1482 x 6ᵇ, nüszle Maaler 308ᶜ; nüszlein aus nusz Helber syllab. büchl. 15, 4 Roethe.
1)
eigentlich:
ein paum, der taubeu nüssel gepirt.
Wittenweiler ring 21ᵇ, 15;
die gruͤnen nüszlin. Bock kräuterb. 358ᵇ; nüszlein in treublein beisamen (am pistachibaum). Rauwolff 72, vgl. 228 f.;
wanns (das eichhörnchen) nur die nüszlein packt
und schnell sie thut erkrachen.
Spee trutzn. 157 B.
2)
uneigentlich: das nüszlin beisz mir auff Heintz von Engelland. Luther 2, 145ᵇ; es ist im aber das nüslin allweg zu hart gewesen. 1, 153ᵃ; ich hab das nüszlin nicht mögen beiszen. 159ᵇ; es hat mir noch kein bapst dis nüslin auffgebissen. 392ᵇ; aber das darumb eitel brot und wein im abendmal were, das nüszlin wolten sie nie kein mal beiszen. kurtz bekentnis (1545) C 3ᵃ; des apotekers hauszfraw aber, ein fein braun nüszlein, ihn (den studenten) zu ihrer gemeinschaft reitzet. Kirchhof wendunm. 2, 449 (3, 176) Öst.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1885), Bd. VII (1889), Sp. 1018, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
nähzeug
Zitationshilfe
„nüszlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/n%C3%BCszlein>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)