neugier f
Fundstelle: Lfg. 4 (1883), Bd. VII (1889), Sp. 666, Z. 42
1)
die gier etwas neues, eine neuerung zu machen: neugier in der teutschen sprache mit neuerdichteten wörtern. Stieler sekretariatkunst 2, 268, s. dazu den anweiser unter neugier.
2)
die gier etwas neues kennen zu lernen, eine neuigkeit zu erfahren, meist nur um des neuen willen (vergl. neubegier):
ich kenn ein drollig volk ..,
das schon seit manchen jahren
die neugier auf der folter hält,
und dennoch kann sie nichts erfahren.
Lessing 1, 106;
sein lächelnder kaltsinn befiedert
des fräuleins neugier noch mehr.
Wieland der neue Amadis 1, 13;
um meine neugier aufzuschrauben
hast du dein bestes gethan.
Oberon 2, 23;
das ist für meiner neugier sünden.
d. j. Göthe 1, 191 (vgl. neugiersünde);
lockte die neugier nicht den menschen mit hastigen reizen.
werke 40, 237;
einige hatten neugier genug nach der ursach zu fragen. Klopstock 12, 303; diese zuversichtliche behauptung .. kann wohl nicht anders als meine neugier aufs höchste spannen. Thümmel reise 6, 238; sie brennen vor neugier, ihren herrn zu sehen. Schiller 3, 90 (Fiesko 3, 4); unsere philosophie ist die unglückseelige neugier des Oedipus, der nicht nachliesz zu forschen, bis das entsetzliche orakel sich auflöste. 4, 37;
ihr macht mir neugier, näher hinzuschaun.
12, 178 (Piccol. 4, 7);
wenn aber euch die neugier plagt.
Rückert 6, 233;
nicht neugier rath ich dir, die giert nur nach dem neuen,
doch neulust, die sich wohl des neuen mag erfreuen.
ohn' immer neues kann die neugier nicht erhalten
ihr leben, neulust lebt vergnügt auch bei dem alten.
brahm. 9, 61;
mit noch lebendigerer personification steht neugier für die person des oder der neugierigen:
das ohr der neugier liegt nur an den thüren
des glückes und der leidenschaft.
Schiller 5, 2, 263 (don Carlos 2, 14);
(uns) enget ein zahlloser trosz der schnabel aufsperrenden neugier.
Bürger 92ᵃ.
Zitationshilfe
„neugier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/neugier>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …