nordisch, nordsch adj.
Fundstelle: Lfg. 5 (1884), Bd. VII (1889), Sp. 892, Z. 52
altfries. northesk, nordsch, norsch Richthofen 955ᵃ, schwed. nordisk, nl. noordsch Kilian 340ᵃ, nhd. zuerst bei Dasyp. K 7ᵈ nortisch, septentrionalis, also im sinne von nördlich 1, wie es vereinzelt auch noch später gebraucht wird (s. Stieler 1367. Steinbach 2, 139; himmlische zeichen an dem nordischen theile der weltkugel. mathem. lex. 1, 936; nordscher pol. Schulze Cäc. 2, 45), sonst nur: dem norden angehörend oder eigenthümlich, des nordens, aus dem norden: nordische leute. Stieler 1367; nordische völker. pers. reisebeschr. 3, 3. Rädlein 677ᵇ; nordische kronen (Dänemark, Norwegen, Schweden). Ludwig 1334; die drei nordischen kronen. Möller teutsch-schwed. wb. 2, 509ᵃ;
ein nordscher könig schickt
betrübte zeitungen aus seinem Coppenhage.
schles. Helikon 1, 372;
es ist mir leid vor die nordische könige. Schuppius 786; nordische bildung (des körpers). Herder id. 2, 11; unter dem nordischen drucke des eises und der noth. 3, 4; nordische völker. stimmen der völker in liedern 51;
kein nordscher krieger
entrann dem deutschen schwert.
Schulze Cäcil. 1, 86;
zwen nordsche grafen hatten manches jahr
das meer durchsegelt.
Uhland (1879) 1, 201;
in dem blinkenden eispallast
sasz Russia, die nordische frau.
Rückert 2, 36;
nordischer schnee. Klopstock Mess. 3, 617. Schiller 2, 150; nordisches klima. 377; nordische wälder. Herder id. 4, 188; nordische tannen. Leisewitz Julius 2, 2. 2, 3;
doch wendet nun von diesem blumengrünen
zu nordschen himmelsfeuern das gesicht.
Göthe 13, 228;
lasz nur noch weiter sich wälzen
deine nordischen schauer.
Rückert 2, 34;
das nordische (die skandinavischen sprachen). Leibniz 1, 474; die barden, oder wie sie in der nordischen mundart genannt werden, skalden. Frankf. gel. anz. 1772 201, 35 neudruck; der gelehrte forscher des nordischen alterthums. Chamisso (1872) 2, 179 anm.; nordische heldenlieder. Freytag bild. (1867) 1, 204. — nordisch adv.: dieszmal schicke ich ihnen (Meyer), damit sie doch ja auch recht nordisch empfangen werden, ein paar balladen. Göthe 43, 17.
Zitationshilfe
„nordisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/nordisch>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …