Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

orgelbasz, m.

orgelbasz, m.
die basztöne der orgel: es erinnert mich lebhaft an die gewalt einer himmlischen stimme in Venedig, die durchaus solo, vom bloszen orgelbasz in der tiefern octave der melodie begleitet, einen psalm bei nacht in der kirche sang. Heinse werke (1857) 2, 227.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1885), Bd. VII (1889), Sp. 1341, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ordonanz
Zitationshilfe
„orgelbasz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/orgelbasz>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)