Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

ortsarm, adj.

ortsarm, adj.
zu den armen eines ortes gehörend: ein ortsarmes mädchen. deutsche revue 11, 1, 5; substantivisch die ortsarmen, die heimatberechtigten armen eines ortes, deren unterstützungskosten die gemeinde zu tragen hat. vgl. das gesetz vom 6. juli 1870 über den unterstützungswohnsitz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1886), Bd. VII (1889), Sp. 1365, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ordonanz
Zitationshilfe
„ortsarm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ortsarm>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)