Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

ostertag, m.

ostertag, m.,
mhd. ôstertac, osterfest, einer der osterfeiertage, der ostertag oder der erste ostertag, der ostersonntag:
vil mancher sich heut merken let,
des er am ostertag nicht tet.
fastn. sp. 98, 2;
die an dem osterabent fladen essen und nit warten mögen bis an den ostertag. Keisersberg sünden des munds 7ᵃ; gleich wie man alle jar den ostertag nennet resurrectio. Luther 3, 380ᵇ; unser ostern oft zu spat im jar gehalten wird, es ist vor zeiten flugs nach den aposteln der zank angangen uber dem ostertage. 7, 236ᵃ; dem Victor hiengen etlich bischof an, hielten den ostertag am suntag, schalten die andern christen, so den ostertag nach alter gewonhait begiengen mit den juden, für ketzer. Aventin. 4, 894, 23 ff.; dochter, die am ostertag worden (geboren ward). F. Platter 130 B.; wenns am ostertage regnet, so solls mehr sontage regnen, als schön sein, zwischen ostern und pfingsten. Colerus 1, 45ᵃ; auch wird ihre silhouette auf den ersten ostertag ... aus meiner stube geschafft. d. j. Göthe 1, 357;
morgen, als am ersten ostertage.
werke 12, 39.
der ander, drit, vierd ostertag, ostermontag u. s. w. Tucher baumeisterb. 23, 11 ff.: der ander, der dritte ostertag. Gryphius lyr. ged. 78 f. P.; die landesherrschaft hat freilich den dritten ostertag abgestellt. Hippel 14, 214; plur. die ostern:
nach den schönen ostertagen.
Spee trutzn. 239 B.;
was läszt sich nicht mit Amorn wagen, ..
zudem wars in den ostertagen.
Wieland 9, 211.
auch verallgemeinert der auferstehungstag, die auferstehung:
Christus ist unser ostertag.
M. Vehe 49, 4;
der odem gottes sprengt (im frühlinge) die grüfte —
wacht auf! der ostertag ist da.
Geibel juniuslieder (1883) 161;
es (samenkorn) wartet uf si ostertag.
Hebel (1843) 1, 112.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1886), Bd. VII (1889), Sp. 1380, Z. 7.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ordonanz
Zitationshilfe
„ostertag“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ostertag>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)