Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

pöbelherrschaft, f.

pöbelherrschaft, f.:
gewöhnlich sagt man, dasz die regierungsform Roms von August an monarchisch gewesen sei. dagegen möchte wol mit gröszerem rechte behauptet werden, dasz von August an bis zum untergang des weströmischen reiches ... eine pöbelherrschaft (ochlokratie) und keine monarchie statt fand. Hoffmeister weltanschauung des Tacitus 40; die wahre pöbelherrschaft. Platen 2, 269 überschrift.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1888), Bd. VII (1889), Sp. 1954, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
pästling
Zitationshilfe
„pöbelherrschaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/p%C3%B6belherrschaft>, abgerufen am 13.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)