Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

pön, peen, f.

pön, peen, f.
mit pein aus lat. poena, mlat. pêna.
1)
die angedrohte oder auferlegte strafe, busze (in kirchlichem oder rechtlichem sinne), vgl. pein 1 und 2.
a)
peen (pen), mhd. pêne, pên (Lexer 2, 215); der sol in di selben pen .. sein verfallen. städtechron. 3, 330, 8 (v. j. 1349); do gebot men .. bi groszen penen, das .. Königshofen 852, 7; aufgelegte strafe und peene. Nürnb. polizeiordn. 48 (15. jh.); ein mensch .. sol got luter umb gotzwillen dienen, und die augen seiner meinung vom lon und straff der peen abwenden. Keisersberg hellisch leuw 32ᵃ. 38ᵃ; und diese peen oder straffen sind nur zeitlich. Luther 5, 265ᵃ;
verdampter (der verdammten) peen und schmach.
Schwarzenberg 155ᶜ;
(gebieten) bei peen des lebens.
118ᵃ;
und liesz da bei hoher peen gebieten. Galmy 146; bei gemelter straff und peen eines gülden. Reutter kriegsordn. 53; alle obgeschribnen penen und besserungen (buszen). Hartfelder die alten zunftordnungen der stadt Freiburg im Br. 39 (16. jahrh.);
bei straf der gleichen peen.
Spee trutzn. 42 B.
b)
pön:
so beger ich, zu erkennen
mit recht und drei pön benennen,
damit sie solln werden gestraft
an dem leib.
Teuerdank 10926 Gödeke;
die liegen in der sünden pön.
Hutten 5, 99;
bei pön dreiszig schilling. Hartfelder a. a. o. 34 (v. j. 1575); so ladet sie der geist gottes bei pön ewiger feindschaft vor diesen spiegel. J. Böhme Aurora (1835) s. 177; bei schwerer pön. Rabener 4, 225. nun veraltet.
2)
marter, qual, vgl.pein 4: dasz ich .. in solche unuberschwenkliche peen, irer liebe halber, gerahten. Amadis 18 Keller; sie schwiege ein gute weil, die hend in einander schlieszend und reibend auszer (aus) peen und schweren anligen. 156;
(sie brachten sie dazu) mit zauberei und groszen penen.
Waldis Es. 3, 100, 154;
ja wiltu sehn
all pein und peen.
Spee trutzn. 29 B.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1888), Bd. VII (1889), Sp. 1998, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
pästling
Zitationshilfe
„pön“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/p%C3%B6n>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)