Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

pulsen, verb.

pulsen, verb.
als oder wie als puls schlagend sich bewegen, vgl.pulsieren:
ach, jede meiner fibern pulst und stirbt für dich.
Lenz nachl. 103 Ludwig;
kurz ist und eilig eines menschen tag,
er drängt, er pulst, er flutet schlag um schlag
wie eines herzens ungestümes klopfen.
C. F. Meyer ged. 162;
freude nur ..
pulst mir heisz durch meine adern.
Kinkel ged. (1857) 389.
transitiv, durchpulsen:
das fahrzeug, das der dampf durchpulst wie eine seele,
anathmen soll es dich mit seinem feuerhauch.
Freiligrath (1870) 2, 203.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1889), Bd. VII (1889), Sp. 2214, Z. 35.

pülsen, verb.

pülsen, verb.
husten Maaler 320ᶜ, pülschen 233ᵇ. vergl.pülstern.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1889), Bd. VII (1889), Sp. 2214, Z. 50.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
pästling
Zitationshilfe
„pülsen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/p%C3%BClsen>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)