Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

pünktlein, pünctlein, n.

pünktlein, pünctlein, n.,
mhd. punctelîn, pünctelîn, punctel, dimin. zu punkt, vgl.pünktchen: das mittele pünctelîn (s.punkt 1, a). Wackernagel pred. 66, 23; wann man ein ring macht mit dem cirkel, so ist ein pünctlin .. in mitten dem ring, nach dem pünctlin so kan man tusent linien hinusz ziehen. Keisersberg evangelibuch (1515) 13ᶜ; das mittlest pünctle eines ieden dings, centrum Maaler 320ᶜ; du hast es wol erradten, du hast es bei einem pünctle troffen (s.punkt 1, f), rem acu tetigisti. ebenda; als ein punctel einer linien anegenge ist (s.punkt 5). Meinauer naturlehre 4; wiewol aber dasselbige pünctlin, das sie mathematicum heiszen, nirgend nicht zu finden ist. Luther tischr. (1567) 131ᵃ; das drit pünctlin haiszet periodus oder finitivus .. und bedütet, das der sin von der red usz und ganz ist. Steinhöwel von etlichen formen 139ᵇ; punctlin, ougenplick, momentum (s.punkt 7, b) Dief. 473ᵇ;
was das geizige glück unter die völker theilt,
ist ein pünktlein (s. ↗punkt 7, a).
Götz 1, 119;
kein pünktlein bleibt verschwiegen (s. ↗punkt 9).
Spee trutzn. 16 (5, 60) B.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1889), Bd. VII (1889), Sp. 2240, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
pästling
Zitationshilfe
„pünctlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/p%C3%BCnctlein>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)