Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

pünktlich, pünctlich, adj. und adv.

pünktlich, pünctlich, adj. und adv.
bis auf den punkt (des maszstabes oder der zeit) sorgfältig und genau (s.punkt 1, e. f und 7, b).
1)
adj. punktlicher, punctualis voc. 1482 aa 2ᵃ: gleichwie eine, die hauslich und sparsam ist, wol darneben auch reinlich, sauber und püntlich sein kan. Fischart ehz. 36 (pündlich 439 Scheible, s.punkt I, 1 und 2); allzu pünktliche treue macht jede übersetzung steif, weil unmöglich alles, was in der einen sprache natürlich ist, es auch in der andern sein kann. Lessing 7, 36; der ausdruck (in dem kleinen gedichte) so pünktlich und doch so elegant. 8, 438; den grenadier hat nur sein stand so .. pünktlich (gegensatz nachlässig) gemacht. 12, 107; er hielt sein wort mit der pünctlichsten treue. Engel L. Stark 163; mit dem nebenbegriff des pedantischen: er (der gesandte) ist der pünktlichste narr, den es nur geben kann; schritt vor schritt, und so umständlich wie eine base. Göthe 16, 93; zeitlich: wahrhaftig da kommt er! ... die liebhaber sind so pünktlich wie die sonne. 11, 7.
2)
adv. puntlich, punctatim Dief. 473ᵃ: sie trugen sich so proper so püntlich. Philander (Frankfurt 1644) 110, in der Straszburger ausg. von 1665 (1, 138) pintlich; so wärest du nit in den brunnen hinab gesprungen, ee du den uszgang punctlichen (pensiculate) hettest betrachtet. Steinhöwel Es. 246 Öst.; misz dies (dankbare) betragen nicht pünctlich nach der grösze der wohlthat. Knigge umg.³ 2, 181; wir halten sie (die schwüre) pünktlich dem teufel. Schiller 3, 29 (Fiesko 1, 9); er gelobte alles auf's pünktlichste zu erfüllen. 1, 111, zu befolgen J. Paul Schmelzle 14; zeitlich, pünktlich kommen, eintreten, sich einfinden, einstellen u. dgl.: den andern morgen waren meine pferde pünctlich vor den wagen gespannt. Thümmel reise 1 (1791), 51; dieser stellte sich pünktlich ein. Freytag ahnen 5, 379;
sie stellen sich morgen mitternacht, ...
(nur pünktlicher als sie gewohnt sind) ein.
Wieland Klelia u. Sinibald 3, 408.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1889), Bd. VII (1889), Sp. 2240, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
pästling
Zitationshilfe
„pünktlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/p%C3%BCnktlich>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)