Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

pard, parde, m.

pard, parde m.
spätahd. pardo, mhd. part, parde, panther, aus lat. pardus: leopardus ist ain tier, geporn von dem lewen und dem parden. Megenberg 145, 8; das tier waʒ gelîch dem part. cod. Tepl. offenb. 13, 2; ich sihe ein ander thier gleich einem parden. Dan. 7, 6;
der, wie schnelle parden ..
deine rosse .. erblickte.
Klopstock Mess. 11, 615.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1886), Bd. VII (1889), Sp. 1460, Z. 25.
Zitationshilfe
„pard“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/pard>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)