quittengelb adj
Fundstelle: Lfg. 12 (1889), Bd. VII (1889), Sp. 2381, Z. 70
gelb wie quitten:
milch und quittengelbe butter.
Opitz Zlatna 406,
der wangen schwärt ist quittengeel beloffen.
J. Schwieger geharnischte Venus 151 neudruck;
ein weibsbild, quittengelb! das rothe (geschminkte) wangen hat!
Hermes Soph. (1776) 1, 240;
henneb. quitte-, quîte-, quîtegâl Frommann 6, 476.
Zitationshilfe
„quittengelb“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/quittengelb>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …