Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

rückkehr, f.

rückkehr, f.
verbalsubstantiv zu zurück-, rückkehren, reversio.
1)
eigentlich. Adelung; zu diesen äuszeren verhältnissen zähle ich ... den zug des jungen Fortinbras nach Polen und seine rückkehr am ende. Göthe 19, 161; er sahe seinen bisher so unerschrockenen gefährten .. sich .. zur rückkehr anschicken. Matthisson 6, 124; dann werde ich .. die veranlassung meiner plötzlichen und wunderbaren rückkehr berichten. Shakesp. Hamlet 4, 4;
als don Sancho von Rodrigo's
rückkehr hörte, zog er freudig
ihm entgegen.
Herder lit. u. kunst 5, 128;
hat nicht Amphitryon mich hergeschickt,
der fürstin seine rückkehr anzumelden?
H. v. Kleist 1, 209.
mit näherer bestimmung zur bezeichnung des ortes, woher oder wohin man zurückkehrt: die rückkehr des Horatio von Wittenberg. Göthe 19, 161; rückkehr aus feindes land; rückkehr von der stadt. freier rückkehr von der reise, von der jagd, vom feldzuge u. ähnl. nun aber galt es .. unverzügliche rückkehr ins vaterland. Matthisson 6, 173; ist es, dasz du nach hause rückkehr hoffen kannst. Göthe 57, 37; rückkehr eines schiffs in den hafen.
2)
übertragen: rückkehr zu gott. Adelung. rückkehr ins leben; rückkehr zur tugend. rückkehr eines fiebers. Adelung; unser alter herr hat sich die rückkehr früherer verhältnisse ... steif und fest in den kopf gesetzt. Immermann Münchh. 1, 115 Boxberger;
rückkehr des goldenen alters verheiszen uns Gallia's weisen,
aber ihr reich des Saturns ist Saturnalengelag.
Stolberg 2, 118.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. VIII (1893), Sp. 1371, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
rückisch
Zitationshilfe
„rückkehr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/r%C3%BCckkehr>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)