Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

rücktreten, verb.

rücktreten, verb.,
nebenform zu zurücktreten: hier fand sich nun theils eine steilere, theils eine sanftere unterlage, worauf sich nach und nach, bei rücktretendem wasser, schlamm und schlick absetzte. Göthe 60, 142.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. VIII (1893), Sp. 1378, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
rückisch
Zitationshilfe
„rücktreten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/r%C3%BCcktreten>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)