Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

rühmchen, n.

rühmchen, n.,
dimin. zu ruhm, ironisch: o himmel! mein herrliches rühmchen wird in der blüthe verwelken. Bürger 463ᵇ; was können wir auch anders thun, meine herren, wenn .. bejahrte männer, um eines verächtlichen kleinen rühmchens willen, auf öffentlichem markte nur nicht gar burzelbäume machen? Wieland 27, 8.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. VIII (1893), Sp. 1445, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
rückisch
Zitationshilfe
„rühmchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/r%C3%BChmchen>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)