Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

rüse, f.

rüse, f.,
mhd. und alemannisch für reuse (s. daselbst 1), fischreuse: ein soͤlche vermessenheit hat der fisch, er fluͤsset in ein rüse, wenn er wil, aber er mag nit wider darusz fliessen wenn er wil, also würt er gefangen. Keisersberg bilger 38ᶜ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 1538, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
rückisch
Zitationshilfe
„rüse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/r%C3%BCse>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)