Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

rüstloch, n.

rüstloch, n.
löcher in den mauern zur befestigung der stangen des baugerüstes. Jacobsson 3, 472ᵇ. in Süddeutschland zur bezeichnung von luftlöchern in gebäuden. Birlinger 378ᵇ. Schmid 443.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 1552, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
rückisch
Zitationshilfe
„rüstloch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/r%C3%BCstloch>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)