Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

rutschart, rütschart, rutschhart, m.

rutschart, rütschart, rutschhart, m.
wucherzins: er gibt nichts auf wucher: er nimpt keinen übernutz oder rütschart. Züricher bibel (1530) Ezech. 18, 8; es sollt aber ghein oberkeit so unredlich an jren underthonen syn, dasz sy Juden oder andre wucherer, die den rutschhart gar oder theilhaft bruchend, duldete. Zwingli 1, 455. s. rutscherzins und rutschen 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 1568, Z. 30.

rutschart, subst.

rutschart, subst.
eine art brei, s. Lexer handwb. 2, 559 und oben ritscher sp. 1050.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 1568, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
rückisch
Zitationshilfe
„rütschart“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/r%C3%BCtschart>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)