Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sühnverfahren, n.

sühnverfahren, n.:
wir wollen hier unter sühneverfahren verstehen den verkehr streitender parteien unter hinzuziehung dritter zum zwecke gütlicher beilegung mit dem vorbehalt, eventuell noch das strenge recht in anspruch zu nehmen Markgraf güteverf. in den weist. (1908) 27; wenn drei monate nach beendigung des sühneverfahrens verstrichen sind bürgerl. gesetzbuch § 1571. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1937), Bd. X,IV (1942), Sp. 1036, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sühnungsweg
Zitationshilfe
„sühnverfahren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/s%C3%BChnverfahren>, abgerufen am 12.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)