Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

sündenmutter, f.

sündenmutter, f.,
Eva: die weiber ... einer schlangen bildnis um den hals tragen müssen, sich der listigen verführung ihrer sündenmutter stetig zu erinnern Harsdörffer secretarius (1656) 2, 222; darum auch umschreibend für erbsünde: da gibt er (David im 51. psalm) mirs selbst in die hände, ... das er von nichts anders als von der leidigen sündenmutter, von dem malo originis rede Artomedes LVI predigten (1604) 313.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1941), Bd. X,IV (1942), Sp. 1151, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sühnungsweg
Zitationshilfe
„sündenmutter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/s%C3%BCndenmutter>, abgerufen am 12.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)