Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sündiger, m.

sündiger, m.,
nom. ag. zu sündigen, synonym mit sünder, im 16. und 17. jh.: peccatore, pien di peccati missethäter, ubelthäter, sündiger Hulsius ital.-dtsch (1618) 2, 285ᵇ; vgl. Kramer 2 (1702) 1040ᵇ; schon vor der Lutherbibel: ich armer sündiger manuale curatorum (1516) 105ᵃ; und sihe, ir seid aufgetreten an ewr veter stat, das der sündiger deste mehr seien, und ir auch den zorn und grim des herrn noch mehr macht wider Israel 4. Mos. 32, 14;
doch führ nicht ins gerichte
mich, deinen sündiger
Paul Fleming dtsche ged. 1, 12 lit. ver.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1941), Bd. X,IV (1942), Sp. 1185, Z. 46.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sühnungsweg
Zitationshilfe
„sündiger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/s%C3%BCndiger>, abgerufen am 12.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)