Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

suppeln, vb.

¹suppeln, vb.,
wie ²suppen zu ¹suppe gebildet, 'gern suppe essen' Delling bair. id. 2, 181; umgelautet süppeln schweiz. id. 7, 1253, Anton Oberlaus. 13, 12. — alt 'gift schlucken' zu ¹suppe 4 'gift': lueg, wie vil tütscher böpsten müesend süpplen H. Bullinger (16. jh.) schweiz. id. 7, 1254; vgl. versüppeln 'vergiften': die (frau) solt ouch, von pfaffen angereizt, beide predicanten ... versüplet haben ebda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1941), Bd. X,IV (1942), Sp. 1232, Z. 20.

suppeln1, vb.

¹suppeln, vb.,
wie ²suppen zu ¹suppe gebildet, 'gern suppe essen' Delling bair. id. 2, 181; umgelautet süppeln schweiz. id. 7, 1253, Anton Oberlaus. 13, 12. — alt 'gift schlucken' zu ¹suppe 4 'gift': lueg, wie vil tütscher böpsten müesend süpplen H. Bullinger (16. jh.) schweiz. id. 7, 1254; vgl. versüppeln 'vergiften': die (frau) solt ouch, von pfaffen angereizt, beide predicanten ... versüplet haben ebda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1941), Bd. X,IV (1942), Sp. 1232, Z. 20.

suppeln2, vb.

²suppeln, vb.,
zu ¹suppen, 'schlürfend essen' Ruckert unterfränk. 179. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1941), Bd. X,IV (1942), Sp. 1232, Z. 27.

suppeln3, vb.

³suppeln, vb.,
zu ³suppen, 'ein wenig regnen' Vilmar Kurhessen 408, Schmeller-Fr. 2, 319.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1941), Bd. X,IV (1942), Sp. 1232, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sühnungsweg
Zitationshilfe
„süppeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/s%C3%BCppeln>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)