Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäbigkeit, f.

schäbigkeit, f.
scabies, räude, schebigkeit, schebigkait, schobigkait, schewikeit Diefenbach 515ᵃ, schebigchayt nov. gloss. 328ᵇ: der weinreben zäher, der dar auʒ tropfet wenn man si besneidet, vertreibt die räudichait und die schebichait. Megenberg 350, 21; daʒ pulver (der hobwurz) ist auch für die schebichait und die reudichait guot. 383, 34; wenn man in (den chrysolectrus) ze pulver stœʒt, sô ist er guot für die schebichait und für die swern. 441, 22; der stain oder der zaher (des onyx) ist guot wider die schebichait oder die räudichait und macht daʒ antlütz weiʒ und lauter. 372, 27; und wenn man in (den stein galaritides) mit dem weiʒen ains ais bestreicht, sô hilft er für die schebichait. 448, 10; du klagest dich, dasz dein leib vexiert sei mit schebigkeyt und nimpst nicht acht der unsichtbaren rauden deines gemüts, die vil schedlicher sind. Petrarca trostbüchlein (1559) 183ᵇ; feigbonen in wasser gesotten, mit demselben wasser allerhand grind, faulfleisch, schebigkeit .. etlich mal gewaschen, heilt wunderbarlich. Bock kräuterbuch (1560) 223; von grind und schebigkeit der augbraen und auglieder. Ryffius schwangerer frauen rosengarten (1569) 254ᵃ; meisterwurzwasser heylet den grind und schebigkeit des haubts. Tabernaem. 241 E; wasserdost und taubenkropff .. heilet den grind und alle schäbigkeit der haut. 338 E. heute nur noch in der übertragenen bedeutung 'schlechtes aussehen', schäbigkeit des anzuges, oder schlechter charakter, schäbigkeit des geizhalses.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 1955, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäbigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4bigkeit>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)