Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäferdönchen, n.

schäferdönchen, n.
geschichte, mährchen, wie sie sich schäfer erzählen (dönchen aus nd. döneken eigentlich 'tönchen', liedchen, brem. wb. 1, 228): so will ich nur so viel sagen, 's sey recht albern, dasz ich hier so'n alt schäferdönchen erzähle. Claudius 1—2, 133.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 2004, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäferdönchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4ferd%C3%B6nchen>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)