Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäferdichter, m.

schäferdichter, m.
bukolischer dichter, idyllendichter: Vosz wird ... wenn er fortfährt, sich so in die sitten und denkungsart des volks hineinzustudiren, mehr und bleibender gelesen werden, als alle unsre griechischen und arkadischen schäferdichter. Boie an Bürger, 17. mai 1776, s. briefe von und an Bürger 1, 309; Spenser, Ambrose Philips, Gay, Pope und Shenstone sind die vorzüglichsten schäferdichter unter den Engländern. Eschenburg entwurf einer theorie u. s. w. 72.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 2004, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäferdichter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4ferdichter>, abgerufen am 26.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)