Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäferfreude, f.

schäferfreude, f.:
ich sehe meine lämmer weiden,
und freue mich, wenn ich sie seh,
und theile kleine schäferfreuden
mit meiner lieben Lalage!
Gleim im Göttinger musenalm. 1771, 167.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 2005, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäferfreude“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4ferfreude>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)