Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäferkranz, m.

schäferkranz, m.:
von geigern und kastraten fern,
und vom redutentanz,
vertauscht' er (ritter Veit von Adelstan) seinen goldnen stern
mit einem schäferkranz.
Hölty 14 Halm.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 2007, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäferkranz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4ferkranz>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)