Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäfertracht, f.

schäfertracht, f.:
er (Apollo) ist, wiewohl in schäfertracht,
ein gott für sie! er hat sie glücklicher gemacht.
Wieland 9, 158;
komm selber, süszes bild der nacht,
komm mit den engelsmienen,
und in der leichten schäfertracht,
worin du mir erschienen!
Hölty 129 Halm ('das traumbild').
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 2012, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäfertracht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4fertracht>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)