Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schäferwamms, n.

schäferwamms, n.:
und ist der rock dir so verhaszt, der feine,
so will ich unterm rock das herz dir weisen;
nimm hin und gieb dafür ein schäferwammes!
Rückert ges. poet. werke (1882) 1, 287.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1892), Bd. VIII (1893), Sp. 2012, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schäferwamms“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%A4ferwamms>, abgerufen am 26.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)