Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schölligkeit, f.

schölligkeit, f.,
für schelligkeit 2, siehe theil 8, 2504: schölligkeit, vecordia Dasypodius; aber seiner (des gehirns) zuͦfaͤll seind vil, als .. tenebrositas, rubedo oculorum, schoͤlligkeit und geschwulst der augen. Gersdorf feldb. der wundarznei 24ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1896), Bd. IX (1899), Sp. 1457, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schölligkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%B6lligkeit>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)