Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schönfeiler, m.

schönfeiler, m.
eine art weintrauben, die kürzer und grünlicher sind als die gutedel genannten, und die rebe, die sie trägt Adelung. Jacobsson 4, 35ᵇ, schönfeygler reben 7, 268ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1896), Bd. IX (1899), Sp. 1507, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schönfeiler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%B6nfeiler>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)