Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

schönheitsreich, adj.

schönheitsreich, adj.
reich an schönheit: der biegsame, kraft- und schönheitsreiche gliederbau der menschen. Herder bei Campe (unter schönheitreich); schönheitreich:
zween augstern, ein gestirn, gantz schein- und schönheit-reich.
Weckherlin 670.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1896), Bd. IX (1899), Sp. 1519, Z. 30.

schönheitsreich, n.

schönheitsreich, n.
reich der schönheit:
o herrin unbegrenzter schönheitsreiche!
ich messe meiner liebe himmelstriche,
und fürchte nicht, dasz ich an macht dir weiche.
Rückert (1882) 5, 104, 3.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1896), Bd. IX (1899), Sp. 1519, Z. 35.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schönheitsreich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%B6nheitsreich>, abgerufen am 23.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)