Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schöpflichkeit, f.

schöpflichkeit, f.
et usitatius erschöpflichkeit, sufficientia, vacuitas, egestio Stieler 1912. — mhd. schepflicheit, creabilitas: alleʒ, daʒ geschaffen oder geschepfet ist, daʒ ist niht unde disem ist verre unde vremde alliu geschaffenheit und alliu schepflicheit. d. mystiker 2, 234, 40.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1897), Bd. IX (1899), Sp. 1556, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schöpflichkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sch%C3%B6pflichkeit>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)